• TSV-Jubilaeum-Tag-des-Sports-Abschlussbild
  • handball01
  • schiftsthalstadion01
  • schiftsthalstation02
  • Rapslauf 2009
  • TSV Jubiläum Tag des Sports Abschlussbild
  • Handball Jubiläumsspiel Panther trifft Zebra. +++ Fotoshow unter 150Jahre TSV Plön +++
  • Außensportanlage Schiffsthalstadion
  • Außensportanlage Schiffsthalstadion
  • Rapslauf 2009

Hallo liebe Sportfreunde, herzlich willkommen beim TSV Plön von 1864 e.V.

.


Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über den Verein, seine Sportabteilungen und seine Aktivitäten informieren. Viel Spaß beim surfen und durchstöbern unserer Seiten.

 

Aktuelles

Einrad-Regio-Cup 2017

Am Samstag, den 18.03.2017 ging das  Einrad-Freestyle Team mit 4 Einzel-, 2 Paar- und 3 Gruppenküren beim Einrad-Regio-Cup „Mitte“ in Lübeck an den Start. Mit insgesamt 21 Fahrerinnen und Fahrern war das Team wieder einmal sehr stark vertreten.

Die Platzierungen auf einen Blick:

Einzel U11 w:
3. Platz: Johanna Mund / „Vaiana“
6. Platz: Brit Jensen / „Der Langeweile-Bär“

Einzel U13 w:
1. Platz: Magdalena van Deest / „Cheerleader“

Einzel U15 w:
1. Platz: Lina Kolshorn / „Only Human“

Paar U 11:
3. Platz: Sara Schlichting und Leonie Stabenow / „Trolls“

Paar U 15:
1. Platz: Anneke Clausen und Marie Mund / „Colourful“

Kleingruppe U 15:
1. Platz: Anneke, Lina, Magdalena und Marie M./ „Ballerinas“

Großgruppe U 12:
1. Platz: Brit, Anna, Finja, Liza, Liv, Meerle, Marie F., Johanna A., Sara, Leonie und Emma / „Die Elefantenparade“

Großgruppe 12+:
1. Platz: Adrian, Johanna M., Laura, Noomi, Anneke, Magdalena, Marie M., Marleen und Lina / „Roman Dancers“

 

 

 

+++ NEU +++ Nordic-Walking +++ NEU +++

Nordic-Walking mit Angelika Höft

Dienstag 9.00 Uhr  Treffpunkt: Tourist-Info am Bahnhof

mehr >>>Nordic-Walking

 

 

ZUMBA-Kids mit dem Jörg-Steinbach-Preis ausgezeichnet.

ZUMBA-Kids vom TSV Plön mit Jörg-Steinbach-Preis ausgezeichnet
 Projekt: „Zumba-Kids helfen Flüchtlingskinder“ zahlte sich aus
               „ Großer Bahnhof“ in der Plöner Jugendherberge

In einer besonderen Feierstunde wurden die ZUMBA-Kids vom TSV Plön mit dem diesjährigen „Jörg-Steinbach-Preis“ ausgezeichnet und mit einem Preisgeld von 1.500,--Euro bedacht.
Dr. Henning Höppner, Vorsitzender des Jörg-Steinbach-Vereins und Geschäftsführer Hans-Jürgen Kreuzburg übergaben die Urkunde und das „Flachgeschenk“ mit Barem in Anwesenheit der Familie des 1986 im Alter von 43 Jahren verstorbenen SPD-Kommunalpolitikers und Studiendirektors.
Der designierte Plöner Bürgermeister Lars Winter hielt die Laudatio  und hob das besondere Engagement von TSV-Trainerin Katja Will hervor, die mit ihren ZUMBA-Kids im vergangenen Jahr bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in der Schiffsthal-Aula durch Spenden und Speisen und Getränke beachtliche 663 Euro eingenommen hatte. Dieser Betrag wurde komplett von den ZUMBA-Kids der Plöner Breitenau-Schule für die DaZ-Klasse (Deutsch als Zweitsprache) zur Anschaffung besonderer Lehrmittel für Flüchtlingskinder gespendet. Lars Winter zitierte in seiner Laudatio auch aus einem Interview mit einem kleinen Jungen, der gefragt wurde, ob in seinem Kindergarten auch Flüchtlinge seien. „Nein, da sind nur Kinder“, so soll die Antwort gelautet haben. TSV-Vorsitzender Dieter Willhöft bedankte sich auch im Namen von Katja Will für die Würdigung der ZUMBA-Kids, die mit großer Begleitung präsent waren und mit mehreren Tanzeinlagen die Feierstunde bei Kaffee und Kuchen und vielen Ehrengästen bereicherten.
Der TSV-Vorstand war präsent mit dem Vorsitzenden Dieter Willhöft, Kassenwart Rolf Witt und Vorstandsmitglied Werner Falkenberg.

Bericht und Fotos: Hans Korth

 

Katja Will

Am 15.02.2017 wurde unsere Zumba-Trainerin, Katja Will, von den Vorstandsmitgliedern Bruno Brillert, Rolf Witt, Hans Korth, Werner Falkenberg und Mitgliedern aus der Zumba-Sparte in den Mutterschutz verabschiedet !!!! Wir wünschen Katja alles Gute. Die Vertretung übernimmt Inga, es geht also wie gewohnt am 22.02.2017, ab 18.30 Uhr, in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule, weiter :)

 

Sport für alle in freier Natur

Sport für alle in freier Natur: Fitnessparcour soll im neuen Glanz erstehen.
                      TSV Plön aktiv in der Fitness-Bewegung-
        weitreichendes Konzept für die Region geplant
         Fitnessgeräte auch für Menschen mit Behinderung


Bereits zahlreiche Städte und Gemeinden haben einen Fitness-Parcour als Trainingsangebot im Freien für Jung und Alt.
Alle können kostenlos im Vorbeigehen eine kurze Pause einlegen und für Körper und Seele  in frischer Luft etwas für die Gesundheit tun, egal ob im Sportdress oder Freizeitbekleidung.

Der TSV Plön ist jetzt aktiv geworden und setzt Kompetenz und Schaffenskraft ein, um in der Kreisstadt und darüber hinaus mit dem Fitness-Parcour generationsübergreifend ein Bewegungsangebot  für Jung und Alt sowie einen Ort der Begegnung für Einheimische und Urlauber auf den Weg zu bringen.

„Die Bewegung an den verschiedenen Stationen hält gesund und macht fit, ist kostenlos und ohne Verpflichtung“, bringt TSV-Vorsitzender Dieter Willhöft das Vorhaben auf den Punkt.

Weiteren Fach- und Sachverstand bringen Ex-KSV-Sportwart Klaus Wendlandt (82) als „Zeitzeuge“ der“Trimm-dich-Aktionen“ des Deutschen Sportbundes in den 70-ziger Jahren sowie Koordinatorin Gertrud  Werner (langjährige Leichtathletik-Funktionärin in NRW) und Artur Maslimov (Jugendwart beim TSV Plön) für die Betreuung der Anlage mit den Jugendlichen aus der Boxabteilung im TSV Plön in das Projekt ein.

„Mit dem symbolischen Pfahleinschlag ist zwar der Anfang gemacht, aber um das Wünschenswerte mit dem Machbaren in Einklang zu bringen, gibt es noch viel zu tun,“ weiß die pensionierte Lehrerin Gertrud Werner um die vielen Gespräche, die notwendig sind, um mit den Kreissportverbänden Plön und Ostholstein und ihren Vereinen sowie der „Aktivregion Holsteinische Schweiz“ ein dann gemeinsames Projekt, das auch Angebote für Menschen mit Behinderung vorsieht, Realität werden zu lassen. Dabei soll die Erfahrung anderenorts in die Planungen einfließen und bei der Geräteauswahl zu Rate gezogen werden.

Zum 6. März 2017 haben zur Informations-Veranstaltung „Sport und Bewegung im öffentlichen Raum“ nach Ascheffel eingeladen: Innenministerium, Städteverband SH, SH-Gemeinde- und Landkreistag. Zu den rund 70 Teilnehmern werden vom TSV Plön Gertrud Werner und Artur Maslimov gehören, um Erfahrungswerte  und weitere Anregungen mitzunehmen.

Tel-Verbindungen:
TSV-Vorsitzender Dieter Willhöft......04522-9808
KSV Ex-Sportwart Klaus Wendlandt......04522-6997
Koordinatorin Gertrud Werner......04522-7445343

Hans Korth/Foto hfr

 

Zum Seitenanfang